Unser schuleigenes Fortbildungskonzept

Die Lehrerfortbildung in der Eichendorffschule kann in zwei nebeneinander laufenden Maßnahmen beschrieben werden.

  1. Die Kollegen/innen aller Fachrichtungen besuchen je nach Bedarf die Veranstaltungen der regionalen Lehrerfortbildung. Somit sind eine permanente Weiterentwicklung der jeweiligen Unterrichtsinhalte und Unterrichtsgestaltung sowie eine Innovation des Schullebens gewährleistet. Die Kurse werden von einzelnen Kollegen/innen besucht, die für die jeweiligen Fachrichtungen als Multiplikatoren dienen.
  2. Neben den unter 1 beschriebenen Maßnahmen hat sich auch ein schulbezogenes Fortbildungskonzept entwickelt. Hier wird in unterschiedlichen Bereichen kontinuierlich mit festen Arbeitsgruppen sowie Kreisen mit wechselnden Teilnehmern gearbeitet. Bei Bedarf werden auch Fachleute zur Beratung hinzugezogen.
    Für folgende Themenkreise wird an unserer Schule wie oben beschrieben gearbeitet:

    a) Schulinterne Erziehungs- und Bildungsfragen

    • Pädagogischer Kreis: Behandlung spezieller erzieherischer und unterrichtsspezifischer Probleme
    • Beratungslehrerin: Beratung zur Schullaufbahn der Schüler, Einzelfallhilfe, Ansprechpartnerin für Schüler, Eltern und Lehrer, Unterstützung/ Moderation der Arbeit im Pädagogischen Kreis, Durchführung des "Streit - Schlichter - Programms"
    • Steuergruppe: Erarbeitung des vorliegenden Schulprogramms und dessen ständige Weiterentwicklung

    b) Sport
    "Bewegte Schule" ist ein sich ständig weiter entwickelndes Projekt zur sinnvollen körperlichen Bewegung der Schüler/innen, auch in den Pausen und im Unterricht.

    c) Umgang mit der Natur

    Hier wird eng mit der Naturerkundungsstation zusammengearbeitet und im jahreszeitlichen Kanon werden Unterrichtseinheiten durchgeführt.

    d) Religion

    Die religiöse Erziehung bildet einen Schwerpunkt unseres Schullebens. Die Religionslehrer/innen beschreiten den Weg der ganzheitlichen Erziehung und besuchen regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen.

    e) Computeradministration

    Veranstaltungen von "n-21" und Grundlagen für Computerarbeit (Powerpoint) werden regelmäßig von Abordnungen besucht. Es ist geplant, das Kollegium hier in Form eines schulinternen Kurses einzuweisen.

    f) Schulinterne Lehrerfortbildung/Dienstbesprechungen

    Sie beinhalten unter anderem einen regelmäßigen Austausch mit Kindergarten und Hort sowie weiterführenden Schulen hinsichtlich der Optimierung der Zusammenarbeit. Es finden in diesem Rahmen Fortbildungen für das gesamte Kollegium statt, zu denen Fachkräfte als Referenten geladen werden. Diese Veranstaltungen bieten Anregungen und Erneuerung zu Unterrichtsmethoden/ -materialien und allgemeinen schulischen Abläufen.